Paartherapie

Das Gelingen der Liebe zwischen Frau und Mann ist vielleicht unsere tiefste Sehnsucht.
Mit dieser Liebe verbinden wir höchstes Glück, vor allem zu Beginn einer neuen Beziehung,
aber auch tiefsten Schmerz und Verzweifelung wenn diese Liebe in Streit und Kampf übergeht.
Wenn Zwei sich finden, begegnen sich zwei Horden. Die aus den jeweiligen Familien mitgebrachten Beziehungsmuster, Regeln und Rituale, die unbefriedigten Bedürfnisse und angenommenen Rollen werden häufig unbewusst in die Liebesbeziehung hineingetragen und können sich dort zu einer zerstörerischen Kraft entwickeln.  Familienaufstellungen und spezielle Aufstellungsformate für die Paartherapie können diese Muster unterbrechen.

In Paarbeziehungen sind die Familien der Partner präsent. Die aus der Herkunft stammenden Erfahrungen, Werte und Bindungen verlieren nicht an Bedeutung wenn zwei sich neu zusammen finden. Je nach ihrer Gestaltung können diese alten Kräfte sich fördernd oder hindernd auf die Partnerschaft auswirken. Auch frühere Partner sind „irgendwie“ noch immer vorhanden. Für diese „Verstrickungen“ lassen sich Lösungen finden, so daß unbefangene Begegnung wieder möglich wird.